Bericht von der Jahreshauptversammung 2022

 

Nachdem unser Widderclub U100 im Jahr 2020 einhundert Jahre alt wurde und Feierlichkeiten hierzu abgesagt wurden, ist es umso erfreulicher, dass 2021 etwas Normalität eingezogen ist.

 

Am 27.02.2022 wurde in Neumünster im Schafstall die Jahreshauptversammlung abgehalten. Von unseren 43 Mitgliedern waren34 anwesend. Nach der Begrüßung durch unseren 1. Vorsitzenden Detlef Reinke wurde die Tagesordnung ohne Einwände angenommen. Leider mußten wir das Ableben von unserem Ehrenmitglied „Kaktus“ Wolfgang Jensen beklagen, sowie den Tod von Thomas Wilken.

 

Unter dem Punkt Ehrungen wurde Mathias Nolte mit einer Urkunde zum Ehrenmitglied ernannt. Leider scheidet er als Schriftführer aus dem Vorstand nach weit über 20 Jahren aus. Auf ihn war stets immer Verlass. Er prägte maßgeblich die Geschicke seit seinem Eintritt in den Club bis heute.

 

Von unserer Clubschau Anfang Oktober wurden alle Rassemeister mit einer Urkunde geehrt. Clubmeister wurde Günter Jahn mit seinen Zwergwiddern dunkel-/eisengrau. Er zeigte die besten 1.1 sowie die besten acht Widder zur Clubmeisterschaft. Bester 1.0 mit 98,0 Punkten wurde auch von Günter Jahn gezeigt. Die nächste Clubschau (angeschlossen an die Schleischau) findet im November in Schleswig statt.

 

Nach den positiven Jahresberichten vom 1. Vorsitzenden, Zuchtwart und Kassiererin berichtetetder Zuchtbuchführer, dass im Jahr 2021 1131 Widder in 5 Rassen und 40 Farbenschläge gemeldet worden sind. Ein leichter Rückgang aber immer noch sehr zufrieden stellend.

 

Da wir für ein Jahr einen neuen Schriftführer benötigen, stellte sich hier Clemens Kruth, der einstimmig gewählt wurde, zur Verfügung. Die Wiederwahl der Kassenprüfer Anja Barz und Edwin Kühn war nur eine Formsache. Anträge für diese Jahreshauptversammlung gab es nicht.

 

Leider fällt bis zum heutigen Stand die Widderclubvergleichsschau in 2022 aus. Es ist schade, da hier doch alle Freunde der Widderzucht zu treffen sind. Über dieses Thema wurde rege und sachlich diskutiert. Wegweisend ist aber die Frühjahrstagung der AG. Vielleicht findet sich ja noch ein Club.

 

Unser Sommerfest findet voraussichtlich bei Günter Jahn statt. Geplant ist der 6. Oder 7. August in Todenbüttel , Einladung folgt.

 

Unter Punkt „Verschiedenes“ berichtete Sven Ladwig über die Erfahrungen mit dem Veterinäramt und deren Vorstellungen von Tierhaltung, sowie über den Sachkundenachweis. Letzterer sollte heutzutage in jedem Stall sichtbar an der Wand hängen.

 

Unser 1. Vorsitzender Detlef Reinke gab noch einmal den Hinweis, dass er in 3 Jahren nicht mehr zur Wahl steht. Die Mitglieder sollen sich Gedanken über einen Nachfolger machen, sowie auch über andere Vorstandsposten.

 

Die harmonische Jahreshauptversammlung wurde wie üblich mit einem gemeinsamen Mittagessen geschlossen

 

Sven Ladwig, Zuchtwart

 

Jahreshauptversammlung und Grillfest 2021

AG Tagung am 12. und 13. Juni 2021

Grillfest 2021

bei Ulla und Günter Jahn

Jahreshauptversammlung 2020

Widderclubvergleichsschau 2019 in Königsmoos

AG Frühjahrstagung 2019

Ein paar Eindrücke von der Schulung und der Tagung

Und hier die Kultur

Jahreshauptversammlung am 24. Februar 2019

Norddeutscher Widderclub U100 auf der Clubvergleichsschau 2018

 

Hainichen in Sachsen war am 27. und 28. Oktober 2018 Gastgeber der 33. Widderclub-Vergleichsschau. Nebenher wurden 70 Jahre Widderclub Sachsen gefeiert. Unser Sammeltransport mit Ingwer Schäfer und Jörg Pagel konnten fast 100 Widder einsetzen, vielen Dank hierfür.

Für unseren Widderclub war es wieder ein Treffen mit Freunden und Gleichgesinnten. Viele neue Freundschaften wurden in Hainichen geschlossen. Auch das Bereitstellen der Käfige der vorgemeldeten Tauschtiere lief hier vorzüglich ab. In der Austellungshalle der BayWa war auch am letzten Ausstellungstag noch eine kühle und saubere Luft vorhanden. Die Käfigreihen waren gut gekennzeichnet und standen großzügig auseinander und alle Tiere waren gut versorgt.

Unsere Preisträger waren in Hainichen:

Rassemeister:
Ute u. Rüdiger Schwarz mit Deutsche Kleinwidder schwarz 387,0 Punkte
Werner Koslowski mit Zwergwidder hasenfarbig 381,5 Punkte
Clemens Kruth mit Zwergwidder lohfarbig braun 383,0 Punkte
Manfred Hörauf mit Zwergwidder hotot 384,0 Punkte
Detlef Reinke mit Zwergwidder weißgrannenfarbig schwarz 386,0 Punkte

Vize-Rassemeister

Sven Ladwig mit Zwergwidder mit chinfarbig 386,5 Punkte
Ilona u. Hans-Werner Pott mit Zwergwidder schwarzgrannenfarbig 383,0 Punkte

Die Siegerhäsin kam aus dem Stall von Ilona und Hans-Werner Pott mit 96,5 Punkten Zwergwidder schwarzgrannenfarbig

Des Weiteren zeigten unsere Clubzüchter weitere hochbewertete Zuchtgruppen die den Vizemeistern folgten.

Nach der Schau ist vor der Schau. Die 34. Widderclub-Vergeichsschau wird am 26./27. Oktober 2019 in Königsmoos vom Widderclub Bayern, Sektion Schwaben ausgerichtet. Auch hier wird der U100 wie in den letzten Jahrzehnten auch wieder stark vertreten sein
 

Sven Ladwig
Zuchtwart

Ein paar Bilder aus Hainichen 2018


Auf der 33. Bundes-Kaninchenschau am 16. und 17. Dezember 2017 konnte der Norddeutsche Widderclub U100 als erfolgreichster Club aus Schleswig-Holstein ausstellen.

 

2 mal Deutscher Meister, 2 mal Deutscher Vizemeister, 3 mal Bundessieger und 4 mal Klassensieger waren der Lohn jahrelanger Zuchtarbeit.

 

 

 

Deutscher Meister:

 

-       Ute und Rüdiger Schwarz, Deutsche Kleinwidder schwarz mit 385,5 Punkten

 

-       Detlef Reinke, Zwergwidder hototfarbig mit 385,5 Punkten

 

Deutscher Vizemeister:

 

-       Ute und Rüdiger Schwarz, Deutsche Kleinwidder wildfarben mit 386,5 Punkten

 

-       Jörg Pagel, Zwergwidder marderfarbig braun mit 384,0 Punkten

 

Bundessieger:

 

-       Sven Ladwig, Zwergwidder chinchillafarbig mit 96,5 Punkten

 

-       Jörg Pagel, Zwergwidder marderfarbig braun mit 97,0 Punkten

 

-       Detlef Reinke, Zwergwidder weißgrannenfarbig schwarz mit 97,5 Punkten

 

Klassensieger:

 

-       2 mal Ute und Rüdiger Schwarz, Deutsche Kleinwidder wildfarben mit jeweils 97,0 Punkten

 

-       Ute und Rüdiger Schwarz, Deutsche Kleinwidder schwarz mit 97,0 Punkten

 

-       Detlef Reinke, Zwergwidder hototfarbig mit 97,0 Punkten

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Sven Ladwig, Zuchtwart